Offener Brief des Kapitäns unserer 1.Männermannschaft

 

Hallo Pit, ich finde, dass es an der Zeit ist, mich zu Wort zu melden. Ich  habe den folgenden Text formuliert, den ich Dir zur Kenntnis und  zu Deiner Begutachtung vorlege. Ob du den Text veröffentlichen lässt oder nur für dich behältst, überlasse ich Deiner Entscheidung.   “Grünweiß Brieselang ist ein Verein, der sich in vielerlei Hinsicht von anderen Vereinen unterscheidet. Der Verein hat in kurzer Zeit den Aufstieg von der Kreisklasse in die Oberliga  geschafft, und zwar ohne dabei -abgesehen von der Unterstützung weniger Sponsoren- viel Geld für Spieler in die Hand genommen zu haben. Es waren andere Dinge, die der Verein für sich reklamieren konnte. Über Mund zu Mund -Propaganda erwarb der Verein einen Ruf, ein vom Vorstand und den übrigen Verantwortlichen sympathisch geführter Verein zu sein,der zusammen mit den Trainern, den Spielern, aber auch mit den Mitgliedern und der Fangruppe eine harmonisierende Einheit bildet. So kam der eine oder andere Spieler nach Brieselang , auch wenn dabei keine großen Gehälter oder Prämien angeboten wurden. Auch ich fühlte mich von dem Modell „Harmonie“ angezogen und bin bis zum Ende der Saison 2016/17  nicht enttäuscht worden. Und so sollte es eigentlich auch weitergehen, aber es kam anders. Es wurde am Ende der Saison mit  allen Spielern gesprochen, wobei jeder seine Vorstellungen äußern konnte. Bis auf ein paar Wenige, die aus nachvollziehbaren persönlichen Gründen einen Wechsel planten oder aufhörten, hat der Rest seine  Zusage zum Verbleib erteilt, sodass der Vorstand im Vertrauen darauf seine Planung für die  neue Saison vornehmen konnte und auch jeder der Spieler aufgrund der abgegebenen Versprechungen für sich entscheiden konnte, welchen Weg er geht. Aber auch den Spielern, die sich für die neue Saison für den Verein interessierten,  konnte man für ihre Entscheidungsfindung genau mitteilen, auf welchen verbliebenen Kader man zurückgreifen kann. Sowohl für die vorhandenen als auch potentiellen neuen Spieler war das die Grundlage für ihre Entscheidung, zu bleiben bzw. zu kommen. Was aber dann geschah, hat alles infrage gestellt und die  Planung über den Haufen geworfen. Einige Spieler sind dann – ungeachtet ihrer Zusagen – dem Ruf des Geldes gefolgt. Sie haben damit den Grundstein für die  die jetzige Misere gelegt und eine Unzufriedenheit sowohl bei den verbliebenen  als auch bei den  neuen Spielern verursacht (“hätte ich das gewusst, dann ......“). Hinzu kam ein verletzungsbedingter  Ausfall einiger Leistungsträger. So stehen wir jetzt mit Nullpunkten am Tabellenende.   Ich fühle mich als Kapitän berufen, insbesondere in zwei   besonders krassen Fällen den betreffenden Spielern den Spiegel vorzuhalten: T. Wenzel und S. Mahmutagic So wie diese beiden ehemaligen Vereinskameraden sich verhalten haben (siehe den beachtlichen  Beitrag des Trainers  im Sportbuzzer), war das  egoistisch und rücksichtslos gegenüber der Mannschaft und  dem Verein. Beide Spieler haben zur Unzeit ihre eigenen –wohl finanziellen- Interessen verfolgt und sind wortbrüchig geworden. Sie haben damit die Entschließungen anderer, die auf die zuvor getroffenen Zusagen vertraut haben ,in verantwortungsloser Manier beeinflusst. Das gilt für die ehemaligen Mannschaftskameraden, aber auch für  die hinzu  gekommenen Spieler (zum Beispiel einen zurückgekehrten Patrick Richter usw.) und nicht zuletzt für die Planung des gesamten Kaders.   Ich hoffe nur, dass unser Spielerlazarett sich langsam lichtet, aber auch auf die Unterstützung jedes einzelnen Spielers und auch auf die Mithilfe von außen. Brieselang ist ein so expandierender, mit ansässiger Industrie versehener  Ort, dem es  gut zu Gesicht steht, einen Oberliga–Club zu haben, zumal kein in etwa vergleichbarer Ort in dieser  Größe in Brandenburg der das für sich in Anspruch nehmen kann. Es sollte  auch Wert darauf  gelegt werden, dass es so bleibt. Ich würde mich freuen, wenn mein Appell nicht auf taube Ohren stoßen würde und ein Anstoß für eventuelle Aktivitäten (und wenn sie noch so klein sind) geben würde, bei den Brieselangern, der Industrie und nicht zuletzt bei den Gemeindeoberen (Brieselang verfügt nur über einen Sportplatz und keinen Rasenplatz; eine Tatsache, die so manchen guten und nicht auf Geld bedachten Spieler davon abgehalten hat, sich dem Verein  anzuschließen). Da es  aber auch ohne eine zusätzliche Auffüllung des ausgedünnten Kaders wahrscheinlich  nicht zu schaffen sein wird, die Klasse zu halten, muss nach  Verstärkungen Ausschau gehalten werden, selbst dann, wenn diese erst – aufgrund der Verbandsstatuten – in der zweiten Saisonhälfte greifen könnten. Wir können es also schaffen, wenn wir alle einen Beitrag leisten.

In diesem Sinne Marc Reichel  

 

 

Mitgliedervollversammlung des SV Grün-Weiss Brieselang e.V.

am Montag, 25. September 2017 um 19 Uhr

im Vereinsheim „Nachspielzeit“ Karl-Marx-Str. 146, 14656 Brieselang

 

 

Liebe Mitglieder,

 

hiermit laden wir alle Mitglieder zur ordentlichen Mitgliedervollversammlung ein. Gemäß Satzung sind alle Mitglieder ab dem vollendeten 14. Lebensjahr stimmberechtigt.

 

Tagesordnung

 

  1. Begrüßung
  2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung
  3. Wahl eines Versammlungsleiters
  4. Beschlussfähigkeit und Stimmberechtigung
  5. Feststellung der Tagesordnung
  6. Berichte des Vorstandes

6a.   Bericht des 1.Vorsitzenden

6b.   Berichte der Abteilungsleiter

6c.   Bericht des Kassenwarts

   7.  Bericht der Revisionskommission

   8.  Aussprache zu den Berichten

   9.  Vorstellung des Haushaltsplanes für das Jahr 2018

  10. Weitere Tagesordnungspunkte

        - Beitragsanpassung

        - Perspektivische Besetzung des neuen Vorstandes zum 31.03.2018

        - ggf. weitere Einreichungen

  11. Allgemeine Informationen für die Mitglieder

 

Wir freuen uns über eine große Beteiligung.

 

SV Grün-Weiss Brieselang e.V.

Der Vorstand

Pressemitteilung GWB 6.08.2017:

Rücktritt Abteilungsleiter Freizeit Peter Hoeth

Mit sofortiger Wirkung ist Peter Hoeth als langjähriger Abteilungsleiter unseres Freizeitbereichs zurückgetreten. Unterschiedliche Auffassungen zur Ausrichtung unseres Vereins führten zu dieser Entscheidung.

Die Führung des Freizeitbereiches werden die geschäftsführenden Vorstände (Mario Günther, Rainer Gronewöller und Michael Jacob) interimsweise, längstens bis zur nächsten Vorstandswahl übernehmen. Parallel arbeitet der Vorstand daran einen adäquaten Ersatz für Peter Hoeth zu finden.

Der GF-Vorstand möchte die aktuelle Situation nutzen, den Freizeitbereich besser kennen zu lernen und die direkten Kontakte in die Freizeitabteilungen zu verstärken.

Wir danken Peter Hoeth für seine langjährige zuverlässige Arbeit und wünschen ihm weiter viel Erfolg bei seinen neuen Herausforderungen.

Am Samstag, den 15.7.2017, feierte unsere Nachwuchsabteilung ihren Saisonabschluss. Bei einem Turnier mit gemischten Teams (von Minikicker bis B-Junioren) und an den  Technikstationen Zielschießen, Speedparkour (Dankeschön an unseren Ausrüster ADIDAS) und Scharfschuß konnten unsere Kicker ihr Können beweisen. Natürlich kam der Spaß an diesem Tag nicht zu kurz!

Zum Abschluss des Tages empfingen dann unserer A-Junioren die U19 vom FC  Energie Cottbus. In der 1.Halbzeit konnten unsere Jungs noch gut mithalten und so ging es mit einer 2:0 Halbzeitführung für Energie in die Pause. Die 2.Halbzeit ging dann eindeutig an den Regionalligisten und so gewannen die Cottbuser mit 11:0. 

Trotz der klaren Niederlage unserer Jungs, es war ein toller Tag für unsere Nachwuchsabteilung.

Ein großes Dankeschön an alle Trainer,  Betreuer und Unterstützer unserer Nachwuchsabteilung !!!

Nachwuchs Kompakt

 

Am kommenden Samstag findet der Saisonabschluss unserer Nachwuchsabteilung statt. Unsere Nachwuchskicker werden Ihr Können nicht nur beim Turnier in gemischten Mannschaften aller Altersklassen zeigen, sondern auch an den einzelnen Technikstationen. Auch unser Ausrüster Adidas wird vor Ort sein um sich zu präsentieren. Beginn ist  um 9:30 Uhr in unserer Fichtearena.

Als Highlight des Tages werden unsere A-Junioren gegen die U19 vom FC Energie Cottbus spielen. Spielbeginn ist um 14:00 Uhr.

 

Unsere Nachwuchsmannschaften würden sich über zahlreiche Zuschauer freuen und auch für das leibliche Wohl wird gesorgt!


Spielankündigung 1. u. 2. Männer

Unsere Partner & Sponsoren

mehr unter dem Menüpunkt Partner/Sponsoren

Suche

Zum Seitenanfang